09.03.2015

Breitling Colt Chronograph Automatic: Eine Uhr in der Führungsposition

In den 1980er Jahren wurde die Breitling Colt ursprünglich für die Benutzung durch Streitkräfte konzipiert. Durch eine gute Ablesbarkeit, eine hohe Funktionalität und eine extreme Widerstandsfähigkeit sollte den Streitkräften ein zuverlässiger Begleiter zur Seite gestellt. Diese Eigenschaften fanden jedoch auch schnell unter einem breiterem Publikum Anklang, sodass sich die Serie bis heute größter Beliebtheit erfreut.

In diesem Jahr wird die "Colt Chronograph Automatic", vorgestellt auf der Baselworld 2015, das große Breitling Uhren Sortiment erweitern. Doch was hat das neue Modell zu bieten?

Die Colt Chronograph Automatic greift alle bewährten Eigenschaften der Linie auf. Auch sie verfügt über eine höchst robuste Bauweise, die die Uhr sicher vor äußeren Einflüssen schützt. Dies spiegelt sich unter Anderem in einer Wasserdichte von bis zu 200 Metern wider.

Altbewährt trifft neu und eigenständig

Während die bisherigen Chronographen der Colt Linie alle mit SuperQuartz Werken ausgestattet waren, so verfügt die neue Breitling Colt Chronograph Automatic über ein von der COSC (Schweizer Kontrollstelle für Chronometer) zertifiziertes Automatik-Uhrwerk. Um das begehrte COSC-Siegel zu bekommen, dürfen die Zeitmesser nur geringste Gangabweichungen aufweisen. Auch dass die Chronographenfunktionen keinen Einfluss auf die Ganggenauigkeit nehmen, wird hierbei geprüft.

Durch die zusätzlichen Chrongraphenfunktionen wird die Uhr zu einem wahren "Instrument for Professionals". Weiterhin verfügt die Uhren-Neuheit über ein entspiegeltes Saphirglas und ein Gehäuse aus Edelstahl mit einem Durchmesser von 44mm. Überdimensionierte Leuchtzeiger und Indizes sorgen auch bei diesem Modell für eine optimale Ablesbarkeit.

Mit dem Breitling Colt Chronograph Automatic kommen nun auch endlich Automatikuhren-Enthusiasten bei der Colt Kollektion voll auf ihre Kosten.