Winter

Welchen Schmuck trägt man im Winter?

Wir kennen es alle: Der Winter kommt, die Sonne verschwindet und mit ihr sämtliche Sommerkleider und Outfits, die wir so gerne noch tragen würden. Stattdessen holen wir die warmen Pullover, Jacken und Schals hervor.
Da stellt sich eine Frage: Welchen Schmuck kann man im Winter eigentlich noch tragen?

Perlen sind der ideale Winterschmuck

Der Winter ist die ideale Zeit für auffälligen Schmuck, der dem tristen Wetter den Kampf ansagt. Und wer sagt eigentlich, dass Schmuck nur auf der Haut getragen werden kann? Besonders Perlenschmuck ist in dieser Jahreszeit ideal geeignet. Perlen können durch Schweiß und Make-Up beschädigt werden, darum macht es Sinn, sie über der Kleidung zu tragen.

So schützen Sie Ihren Schmuck effektiv vor Beschädigung und setzen ihn gleichzeitig in Szene

Denn wie oft verschwindet ein einzigartiges Armband unter dem Ärmel einer Bluse? Auch zum Rollkragenpullover sind Perlen ideal - besonders längere Ketten ziehen alle Augen auf sich und werden zum Fashion-Statement. Brogle Atelier bietet mit der Timeless Pearls Kollektion verschiedenfarbige Kreationen passend zur Wintergarderobe.

Keine aufwändigen Frisuren - dafür auffällige Ohrringe

Ein weiteres Problem im Winter sind die Haare: Oft stecken wir sie unter eine Mütze - aufwendige Frisuren lohnen sich da eindeutig nicht. Um von den häufig leicht zerzausten Haaren abzulenken sind Ohrringe ideal geeignet - ein zeitloses Paar Perlohrstecker oder extravagante Ohrhänger kommen da gerade recht. Entdecken Sie Modelle von Gellner, die in verschiedenen Farben und Designs jedes Eis zum Schmelzen bringen.

Fazit: Die kalte Jahreszeit ist keinesfalls Grund, auf Schmuck zu verzichten. Ganz im Gegenteil: Mit dem richtigen Schmuck können Winteroutfits optimal ergänzt werden. Auffälliger Schmuck macht während der dunklen Tage richtig Spaß und zieht alle Blicke auf sich!