Auto

Mit Schmuck über 1.000 Gipfeln

Sandra Brogle zeigt den Schmuck-Trend zum Dirndl auf der BichlAlm

Das Dirndl ist ausgewählt, die Bluse gebügelt, der Tisch im Festzelt reserviert und doch brennt uns Frauen die eine Frage unter den Nägeln: Welchen Schmuck soll ich zu meinem modernen Dirndl tragen?

Ich bereise schöne Orte auf der Welt, bin auf Veranstaltungen unterwegs und liebe die traditionellen Feste im Spätsommer und erlebe immer wieder, dass Frauen Schmuck zu ihrem Dirndl tragen, der meist nicht miteinander harmoniert, zwar modern ist, jedoch nicht zur Tradition und dem Stil eines Dirndls passt.

Ich zeige, mit welchen Schmuckstücken und Accessoires man einen Festzelt-tauglichen Look kreiert, der glamourös und traditionell zugleich ist.

Passend zu meinem Vorhaben habe ich mir eine Location für mein Schmuck-Shooting ausgesucht, die mich seit meinem ersten Besuch gefesselt hat, eine gewisse Magie ausstrahlt und Tradition mit Moderne ebenso verbindet: die BichlAlm oberhalb von Kitzbühel. Auf 1.600 Metern liegt das Herzstück des Inhabers Nikolaus Gasteiger.

Die Kehrtwende beim Shooting

Rundherum um die Alm zeigt sich die Natur von ihrer schönsten Seite - saftig grüne Wiesen, Kühe grasen, eine fesselnde Stille und das imposante Bergpanorama der Tiroler Bergwelt haben mich dazu bewegt, mein Shooting im Freien anzusetzen und die Schmuckstücke, die von der Sonne zum Funkeln gebracht werden, abzulichten. Doch es kam alles anders.

Bereits auf der Fahrt mit der Gondel nach oben blicke ich aus dem Fenster, sehe die grauen Wolken und keinen einzigen Sonnenstrahl. Die Gondel kommt oben an, ich steige aus und bekomme die ersten Regentropfen ab. Der Einzige der strahlt in diesem Moment, ist Nikolaus Gasteiger, der mich mit einem Lächeln im Gesicht herzlich begrüßt. „Servus!” Ich drehe mich dem Panorama zu und kann die Gipfel nicht mehr erkennen, sie sind im Nebel verschwunden.

Das schlechte Wetter hält mich jedoch nicht davon ab, die ersten Aufnahmen im Freien unter meinem grünen Regenschirm zu machen.

Plötzlich wird der Regen stärker, mein Traum das Shooting draußen durchzuführen, zerplatzt in diesem Moment und wir setzen das Shooting innen fort.

Im Innenbereich erstreckt sich die Lounge der BichlAlm- sie strahlt eine urige österreichische Gemütlichkeit aus, dank dem Mix aus modernen Möbeln und naturbelassenen Materialien. Das Highlight: Die von einem bis zum anderen Ende des Raumes reichende Panoramafenster-Front. Die Gäste erreichen die Location nur zu Fuß, mit Skiern oder einer Gondel. Jeder Schritt und jeder zurückgelegte Höhenmeter ist es wert, um bei der Ankunft den Ausblick auf den Großglockner oder den Großvenediger zu genießen und die familiäre Atmosphäre in einem der 14 Zimmer zu spüren. Ein Zimmer auf der BichlAlm anfragen. Darum ist es verständlich, dass sich die ersten Gäste aus Los Angeles oder Rio bereits in den frühen Morgenstunden auf den Weg nach oben machen, um sich die ersten Plätze vor diesem Panorama zu sichern.

Prominenz besucht die BichlAlm

Bekannte Persönlichkeiten hat Nikolaus Gasteiger bereits auf der BichlAlm empfangen - Uschi Glas, Hansi Hinterseer, Jürgen Schrempp, all jene, die am Fuße der BichlAlm Zuhause sind. Heute hat Nikolaus nur für mich und mein Team die Lobby reserviert.

Ich lehne mich am Kamin an, bin beeindruckt von den harmonierenden Interieur-Farben von Braun bis hin zu Violett. Das Holz am Boden und an den Wänden ist durchzogen von Maserungen und gibt mir das Gefühl von Wärme, Tradition und Verbundenheit. „Bei der Neuerrichtung der BichlAlm im Jahr 2016 in nur 29 Wochen war es mir wichtig, mit den Materialien zu spielen und Holz mit Stein zu kombinieren”, erzählt mir Nikolaus.

Schuhe, Schürze und Symbole

Mein Blick richtet sich wieder auf das getrübte Panorama, keine Sonne ist in Sicht, dann auf mein Dirndl. Die Beerenfarben, das Violett und das glänzende Rot wirken wie abgestimmt auf das Farbdesign der Alm. Das Lila meines Dirndlstoffes, aber auch die Sitzkissen auf der Eckbank der BichlAlm erinnern mich an Sonnenuntergänge oder einen zart blühenden Flieder. Bei den Trachten wird das Lila gerne als Lavendel-Farbe bezeichnet und kann für Selbstbewusstsein und Freiheit stehen.

„Ich liebe die Farbe Lila, sie hat einen positiven Einfluss auf die Gäste und wird im Tourismus gerne verwendet”, murmelt Nikolaus.

Die Schürze meines modern interpretierten Dirndls, aus transparentem Tüllstoff mit filigranen, floralen Stickereien, lässt den unteren, festen Stoff durchblitzen. Im Gegensatz zu einem klassischen Dirndl, das einen Maßkrug hoch über dem Boden enden soll, ist ein modernes meist kurz und endet knapp unterhalb des Knies.

Die Schuhwahl zu einem Dirndl ist für mich existenziell, um den Stil des Dirndls zu betonen. Ballerinas oder flaches Schuhwerk sind für mich ein wahrer Stilbruch zu einer Tracht. Ich kombiniere zu meinem modernen Dirndl nudefarbene Schuhe mit Nieten von Valentino, die optisch das Bein verlängern und sich harmonisch meinem Teint anpassen.

Die Symbole auf den Volksfesten, wie etwa das Herz, haben lange Tradition und so finden sie sich auf den Trachtenstoffen oder bei den Lebkuchenherzen wieder und zeugen von einer tiefen Verbundenheit zur Heimat.

Moderne Dirndl verzichten beim Design immer öfter auf Herzen und umso wichtiger ist, diese Symbole in Form von Schmuck im Look zu integrieren.

Die Ohrhänger mit den Brillant-Herzen von Chopard strahlen diese niedliche Herzlichkeit aus. Ich trage meine Haare locker offen mit leichten Wellen in den Spitzen, sodass die Kostbarkeiten zwischen den Haaren hervor funkeln.

ohrhänger Chopard

Natürlich können sie auch zu einer traditionellen Flechtfrisur getragen werden.

Trägt Frau mehrere Schmuckstücke zum Dirndl, sollten diese aufeinander abgestimmt sein und idealerweise als Set und im gleichen Goldton getragen werden. Zu den Ohrringen wähle ich die passende Halskette, die ich auf dem Dekolleté platziere und damit den Ausschnitt und die Form meiner Kelchkragen-Bluse betone. Gleichzeitig unterstreiche ich die kräftige Farbe meines Miederlatzes.

Das Herz-Thema greife ich im Armband wieder auf. Hier tänzelt ein frei beweglicher Diamant zwischen Saphirglas und der kleine Herzanhänger schaukelt am Armband beim Schunkeln im Festzelt frei hin und her.

Ring Noor

Um meinen Look den Glamour-Faktor zu verleihen, trage ich am Finger Statement-Schmuck in Form eines Ringes von Noor, der rundherum mit Diamanten besetzt ist und die Eleganz der Schürze untermalt.

Für einen ausgiebigen Besuch auf dem Volksfest sollte die Damenwelt nie ohne die passende Handtasche losziehen. Der zarte Beigeton der Chopard Handtasche ergänzt die Farbwahl meiner Schuhe und ordnet sich dezent, neben den kräftigen Farben des Dirndls unter. Zwar sind viele Taschen auf den Volksfesten oft kaum größer als ein Portmonnaie, jedoch empfehle ich es, eine größere Tasche mitzunehmen. Wie oft erleben wir Frauen, dass der Partner uns noch im letzten Augenblick das Handy und den Geldbeutel zusteckt und wir schulterzuckend, ohne geräumige Handtasche, ein wirkliches Platzproblem haben.

Zu der Handtasche

An sonnigen Tagen haben auch die Biergärten auf den Festwiesen geöffnet. Mit der Sonnenbrille im Gepäck müssen wir uns nicht in überfüllten Festzelten aufhalten, sondern können die Sonnenstunden entspannt im Freien genießen. Weitere Schmuckstücke, die zu einem Dirndl getragen werden können.

Freie Sicht auf das Bergpanorama

Heute kommt die Sonne leider immer noch nicht hinter den Bergen hervor.

Das Shooting ist in vollem Gange - plötzlich blenden mich feine Sonnenstrahlen, die den Kampf durch den Nebel gewonnen haben. Die Wolken verziehen sich langsam und vor mir erstreckt sich die traumhafte Voralpenlandschaft. „Nun bist du mit 1.000 Gipfeln auf Augenhöhe”, spricht Nikolaus hinter mir. Bei diesem atemberaubenden Naturschauspiel, nehme ich mir einen Moment, setze mich auf den Stuhl und blicke auf das Panorama.

Dirndl

„Den Stuhl habe ich bei einem Schaufensterbummel in New York entdeckt, den wollte ich unbedingt haben”, erzählt Nikolaus voller Stolz. Der Architekt hat extra die Sitzhöhe angepasst, damit man auch mit Skischuhen auf den Stühlen sitzen kann. „Für High Heels ist die Höhe auch ideal”, rufe ich Nikolaus lächelnd zu. Ewig könnte ich auf die Berge, die oben mit Schnee bedeckt sind, blicken, den Lichteinfall bewundern und einfach meinen Blick schweifen lassen.

Nikolaus tippt mir auf die Schulter: „Es ist Zeit für eine Brotzeit, bevor du wieder abreist.” Ich nehme die Einladung dankend an und koste von dem selbst hergestellten Schwarzbrot, den regionalen Wurst- und Käsespezialitäten und wir sitzen noch in gemütlicher Runde beisammen.

Essen BichlAlm

Mit Wehmut packen wir unser Equipment am Abend ein, blicken ein letztes Mal auf das Panorama. Es war sicherlich nicht mein letzter Besuch auf der BichlAlm.

Auf der Fahrt in der Gondel nach unten, schaue ich immer wieder zurück auf die Anhöhe und erinnere mich an die Worte von Nikolaus Gasteiger - „Dieser Ort geht ans Herz”. Wie recht er hat.